Caponata mit Auberginen

Caponata mit Auberginen

  • Bild
    Schwierigkeitsgrad:
    einfach
  • Bild
    Zubereitungszeit:
    40 Minuten
  • Bild
    Garzeit:
    10 Minuten

Zutaten (4 Personen):

  • 800 g runde Auberginen
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten
  • 50 g grüne Oliven
  • 50 g Mandeln
  • Eine Handvoll entsalzener Kapern
  • 150 ml Tomatensauce
  • 1 Löffel Zucker
  • 2 Löffel Weinessig
  • Feines Salz
  • Grobes Salz
  • Olivenöl mit Zertifikat D.O.P. Valli Trapanesi

Zubereitung

Um die „Caponate di Melanzane“ traditionell zuzubereiten, waschen Sie zunächst die Auberginen, schneiden Sie die beiden Enden ab und schneiden Sie die Auberginen in Stücke; geben Sie die Stücke für 30 Minuten in ein Nudelsieb, bestreuen Sie sie mit einer Handvoll groben Salzes, um ihnen Wasser zu entziehen.
Waschen Sie die Paprikaschoten und schneiden Sie diese in Scheiben; schneiden Sie die Zwiebel und die Karotten in Scheiben, und braten Sie alles in einer Pfanne mit etwas Öl und einer Knoblauchzehe an.
Geben Sie die Tomatensauce, ein halbes Glas Essig und, nachdem sich dieses aufgelöst hat, den Zucker hinzu.
Geben Sie Wasser und den Essig in einen Topf und blanchieren Sie einige Minuten lang den Sellerie. Geben Sie dann die Sauce hinzu.
Spülen Sie die Auberginen und trocknen Sie diese mit Küchenpapier; braten Sie sie mit Öl heiß in einer Pfanne, bis sie gebräunt sind. Gießen Sie anschließend die Auberginenstücke ab und lassen Sie überschüssiges Öl abtropfen.
Braten Sie die Paprikastücke auf dieselbe Weise und geben Sie dann das Gemüse in die Sauce. Fügen Sie die Oliven in kleinen Stücken sowie die Mandeln hinzu (nachdem diese vorher einige Minuten in der Pfanne geröstet wurden). Zu guter Letzt folgen noch die Kapern.
Rühren Sie das Gericht vorsichtig mit einem hölzernen Kochlöffel auf, damit das Gemüse nicht beschädigt wird. Geben Sie Salz hinzu und lassen Sie alles auf kleiner Flamme 5 Minuten kochen, bis die Zutaten sich gut miteinander vermengen.
Würzen Sie das Gericht mit etwas Öl, ohne dieses mitzukochen, und servieren Sie Ihre Caponata.
Jetzt können Sie Ihre Caponata mit Auberginen mit einem buchstäblich ausgezeichneten Öl mit dem Qualitätslogo D.O.P. Valli Trapanesi genießen.

xenorob